Treffen der Studiengruppe FFI Südbaden der DGZI

Zirkonoxid-Implantate eine ästhetische (R)evolution?
Zum ersten Treffen der Studiengruppe „Freiburger Forum Implantologie“ in der DGZI nach der Sommerpause konnte Dr. Scholz von der Bodenseeklinik gewonnen werden, der über seine Erfahrungen mit dem Zirkonoxidimplantat der Fa. Z-Systems (Konstanz) berichtete.

Nach über zehnjähriger, überaus erfolgreicher Praxistätigkeit in der Hansestadt Hamburg ist Dr. Holger Scholz seit kurzem als Sozius in die Tagesklinik von Dr. Ulrich Volz an den Bodensee gewechselt.
Schwerpunkt der Tätigkeit beider – wen wundert`s – ist die Incorporation und prothetische Versorgung der von Dr. Volz vehement und überaus eloquent auf dem Markt eingeführten Zirkonoxidimplantate.
Unter dem anspruchsvollen Titel: Zirkonoxid – „eine ästhetische (R)evolution“ berichtete Dr. Scholz in einem anderthalbstündigen Referat über die bisherigen Erfolge mit dem „weißen Stahl“ und konnte hierbei ein wahres Füllhorn klinischer Fälle präsentieren.
Scholz stellte drei Vorteile, die er für Zirkonoxid als Implantmaterial gegenüber dem etablierten und seit dreissig Jahren bewährten Titan sieht, in den Vordergrund seiner Ausführungen:

a. Die Metallfreiheit.
Scholz sieht einen steigenden Bedarf an absolut metallfreien und ästhetisch anspruchsvollen oralen Rehabilitationen. Hier sollte auch das Implantatmaterial dazugehören.
b. Die überlegene Osseointegration und Festigkeit des Zirkonoxids
c. Die Universalität der Z-Systems Produktpalette, die die Versor- gung quasi aller implantologischer Fälle möglich macht. Neben der bereits erwähnten beeindruckenden Anzahl klinischer Fälle und histologischer Bilder, welche bereits in früheren Präsentationen des Referenten und seines Teams zu sehen waren, konnte der Mitinhaber der im badischen Konstanz beheimaten Privatklinik auch auf bereits vorliegende statistische Auswertungen und Überlebensraten eingehen, wies aber fairerweise auf den relativ kurzen Beobachtungszeitraum hin.

Ein kleiner Imbiss im Anschluß an den wissenschaftlichen Vortrag auf Einladung der Fa. Z-Systems rundete die gelungene Veranstaltung ab und ermöglichte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Präsentationsstand der Fa. Z-Systems sich in deren Produktpalette einweisen zu lassen, oder weitere Diskussionen mit dem Referenten zu führen.

Abbildung:
Dr. Ulrich Scholz (Bodenseeklinik) war Referent des ersten Treffens der Studiengruppe FFI nach der Sommerpause und wurde von Gastgeber Professor Dr. Dr. Stoll im Hörsaal der Privatklinik Kosmedics in Stegen-Attental begrüßt.

(Dr. Georg Bach/Freiburg im Breisgau

Internationale Partner der DGZI

  ISOI
International Society of Implantology
AAID
American Academy of Implant Dentistry
FDCU
Faculty of Dentistry - Cairo University
AO
Academy of Osseointegration
GIGIP
Gesellschaft für Implantologie und Gewebeintegrierte Prothetik
IAUSI
International Academy for Ultrasonic Surgery and Implantology
APPDU
Charkow (Ukraine)
GLPD
Georgian League of Implantology Professional Development
SOIA
Sudanese Oral Implantology Association Universität Agadir, Marokko

Publikationen

Implantologie Journal

implants (english)

Kongresse

3. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie/Visions in implantology
3. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie/Visions in implantology