Tätigkeitsschwerpunkt zahntechnische Implantatprothetik – DGZI

Nach dem erfolgreichen Bestehen der Curriculum Abschlussprüfung besteht die Möglichkeit weiterer Zertifizierungen, wie z. B. den Qualitäts- und Gütesiegeln „Tätigkeitsschwerpunkt zahntechnische Implantatprothetik“ oder „Spezialist für zahntechnische Implantatprothetik“. Mit dem Qualitäts- und Gütesiegel „Tätigkeitsschwerpunkt Zahntechnische Implantatprothetik“ kommt die DGZI den Wünschen nach und verleiht dieses nach entsprechender Qualifikationsprüfung. Damit sind die Absolventen hervorragend und zukunftsorientiert öffentlich präsent.

Das Curriculum ist eine der Voraussetzungen und unterstützt die Teilnehmer bei der Vorbereitung und führt didaktisch gezielt zur Prüfung und abschließender Zertifizierung zum Tätigkeitsschwerpunkt zahntechnische  Implantatprothetik.

Die Curriculum Teilnehmer erhalten zusätzlich kostenlos für ein Jahr den Zugang zum E-Learning Programm der DGZI, das im DGZI eigenen Online Campus neu konzipiert wurde. Dieser Zugang dient zumindest teilweise zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

 

Internationale Partner der DGZI

  ISOI
International Society of Implantology
AAID
American Academy of Implant Dentistry
FDCU
Faculty of Dentistry - Cairo University
AO
Academy of Osseointegration
GIGIP
Gesellschaft für Implantologie und Gewebeintegrierte Prothetik
IAUSI
International Academy for Ultrasonic Surgery and Implantology
APPDU
Charkow (Ukraine)
GLPD
Georgian League of Implantology Professional Development
SOIA
Sudanese Oral Implantology Association Universität Agadir, Marokko

Publikationen

Implantologie Journal

implants (english)

Kongresse

51. Internationaler Jahreskongress der DGZI in Berlin
51. Internationaler Jahreskongress der DGZI in Berlin