1970 – 2020 Fünfzig Jahre DGZI und fünfzig Jahre Visionen und Arbeit für die Implantologie in Deutschland

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Präsident der Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Implanto­logie e. V. ist es mir eine große Freude Sie recht herzlich zu unserem 3. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie nach Bremen einladen zu dürfen.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der DGZI kehren wir, wie es sich gehört, an unseren Ursprungsort Bremen zurück: Im Park-Hotel der Hansestadt traf sich 1970 eine Gruppe von Enthusiasten um den Bremer Zahn­arzt und Implantologie-Pionier Hans L. Grafelmann zu einem fachlichen Austausch und gründete bei dieser Gelegenheit die erste europäische Fachgesellschaft für zahnärztliche Implantologie – die DGZI.

Grundlage ihrer segensreichen Arbeit war die Erkenntnis, dass für die Verbreitung der jungen implantologischen Fachdisziplin eine Fachge­sellschaft als Bindeglied und Ansprechpartner nach innen und außen erforderlich ist, aber auch die Vision, dass sich hier ein neues Inst­rument in der Zahnheilkunde etabliert, welches sich retrospektiv be­trachtet, als eine der größten Bereicherungen für die Zahn­medizin erwiesen hat. Ich hätte Hans L. Grafelmann und vielen seiner damaligen Mitstreitern so gegönnt, unseren Fünfzigsten nicht nur zu erleben und feiern zu können, sondern auch die “Selbstverständlich­keit” mit der wir heute über die Insertion von über einer Million oraler Implantate im Jahr nur in Deutschland berichten. Sie hätten sich, da bin ich sicher, von Herzen gefreut!

Um diesen erfolgreichen Weg gehen zu können, bedurfte es in der Tat Visionen, aber noch viel wichtiger, es bedurfte Visionäre! Und die hat­ten wir als DGZI! Und dazu passend – Antworten auf dringliche Frage­stellungen, Probleme, über die man heutzutage vielleicht schmunzelt, welche jedoch belegen, in welcher Diaspora sich die frühen DGZI-Man­nen damals bewegten.

Umso mehr sind wir heute stolz auf das Erreichte und wollen anlässlich unseres Jubiläumskongresses auch eine fachliche Rückschau halten sowie in noch stärkerem Masse darüber diskutieren, was die Implantologie in den nächsten fünf oder zehn Jahren ausmachen wird. Ich freue mich in diesem Zusammenhang von ganzem Herzen, das wir als Referenten für das wissenschaftliche Programm die Präsidenten, Vorsitzenden und Vorstandsmitglieder verschiedener implantologischer Fachgesellschaften gewinnen konnten, denn auch dadurch wird unser Kongress zu einem wirklich historischen Ereignis.

Ich würde mich außerordentlich freuen, sie am 6. und 7. November 2020 in Bremen begrüßen zu dürfen.

Herzlichst

Ihr

Dr. Georg Bach

Präsident der DGZI e. V.

Internationale
Partner der DGZI

ISOI

International Society of Implantology


AAID

American Academy of Implant Dentistry


AO

Academy of Osseointegration


GIGIP

Gesellschaft für Implantologie und Gewebeintegrierte Prothetik


IAUSI

International Academy for Ultrasonic Surgery and Implantology


APPDU

Charkow (Ukraine)


GLPD

Georgian League of Implantology Professional Development


SOIA

Sudanese Oral Implantology Association
Universität Agadir, Marokko

Publikationen

Implantologie Journal

implants (english)

Kongresse

3. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie/Visions in implantology
3. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie/Visions in implantology