1. Leipziger Symposium für rejuvenile Medizin und Zahnmedizin

Mehr als 150 interessierte Zahnärzte, in der Mehrzahl interessanterweise Zahnärztinnen, aus ganz Deutschland und Österreich informierten sich beim „1. Symposium für Rejuvenile Medizin und Zahnmedizin“ am 23./24. Januar 2009 im Leipziger Marriott Hotel über die Möglichkeiten modernster Behandlungsmethoden im Bereich des Gesichtes.

Als Gastreferent der DGZI hielt Prof. Werner Götz/Bonn einen spannenden Vortrag zum Thema „Die Alterung von Gesicht und Mundhöhle“, welcher am frühen Samstagmorgen viel Aufmerksamkeit bei den Zuhörern fand. Das mit einem spannenden und mehrheitlich aus praktischen Kursen bestehende Workshopprogramm am Freitag, das Get together in der bekannten Leipziger „White Lounge“, bei dem sich Referenten, Teilenehmer und Gäste zum regen Erfahrungsaustausch trafen und das Kongressprogramm am Samstag fanden reges mediales Interesse. So fanden sich neben dem in mitteldeutschen Raum sehr bekannten MDR Moderator Peter Escher eine ganze Reihe weiterer Medienvertreter ein, um über den Start dieser neuen Veranstaltung zu berichten. In der Montagsausgabe der Leipziger Volkszeitung (LVZ) fand sich auch Referent Prof. Werner Götz im regen Gespräch mit DGKZ Präsident und Gastgeber Dr. Jens Voss/Leipzig und der Chefredakteurin der Zeitschrift FACE, Heike Isbaner, wieder.

Internationale Partner der DGZI

  ISOI
International Society of Implantology
AAID
American Academy of Implant Dentistry
FDCU
Faculty of Dentistry - Cairo University
AO
Academy of Osseointegration
GIGIP
Gesellschaft für Implantologie und Gewebeintegrierte Prothetik
IAUSI
International Academy for Ultrasonic Surgery and Implantology
APPDU
Charkow (Ukraine)
GLPD
Georgian League of Implantology Professional Development
SOIA
Sudanese Oral Implantology Association Universität Agadir, Marokko

Publikationen

Implantologie Journal

implants (english)

Kongresse

3. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie/Visions in implantology
3. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie/Visions in implantology